Das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz bezuschusst die Anschaffung eines Zeiss Mikroskops mit Kamera.

Nun können alle Teilnehmer gleichzeitig unter das Mikroskop schauen.

Mit der Kamera können die Wassertiere per Beamer an die Wand projiziert werden.